Niederlande

Endlich war es wieder soweit, Urlaub in NL. Wer mich kennt, weiß das ich dieses Land über alles Liebe und ich sehr gerne da bin. Angefangen von den Autobahnen hin zum Essen. Oder um es auf den Punkt zu bringen, Raus aus Deutschland. In den Niederlanden, ist eben alles anders. Wir fahren ja immer nach Makkum das ist eine kleine Gemeinde in Fryslan. Es liegt am Ijsselmeer abgetrennt durch den Absluitdijk zur Nordzee. Der Ferienort liegt direkt am Meer, ein weißer Sandstrand mit vielen Möglichkeiten zu entspannen. Sei es indem man gemütlich im Strand liegt oder ob man surft, schwimmt oder Bötschen fährt. Die ganze Gegend ist anders, die kleinen Fischerhäuser mit ihren verwinkelten Gässchen. Die urig kleinen Geschäfte, die noch handproduzierte Waren anbieten. Wenn uns doch mal die Lust überkommt zu shoppen dann fahren wir immer nach Leeuwarden oder Sneek. Abgesehen vom leckeren Essen gibt es in Holland alles was der kleine Christian benötigt. Da ich ja auch ein wenig der Sprache Herr bin lässt es sich auch gut verständigen. Ja so war es am Sonntag wieder soweit. wir fuhren gegen 13 Uhr los und kamen recht gut durch. Gegen 16.45 Uhr waren wir dann endlich am Ziel. Herrliches Wetter

dazu auch noch angenehme Temperaturen. Am ersten Abend sind wir dann schööön lecker Essen gegangen. Im Beufort einem urigen Fischerrestaurant. Dazu gab es leckeres Amstel Beer und Safari Likör. Doch lang wurde der Abend nicht, wir waren alle sehr müde von der langen Fahrt und wir hatten ja noch einiges vor in den nächsten Tagen. 

Montag

So sah es Montag Mittag aus. Purer Sonnenschein und bestes Strandwetter. Also es liegt ja auch nahe, waren wir den ganzen Tag am Strand. Lagen im Sand, bauten Burgen, plantschten im Wasser und genossen die Ruhe. Abends wollte Florian dann ein wenig durch die Gracht schippern ( unser Charlet lag am Wasser), doch das Boot hatte ein kleines Loch :-)

Dienstag

Urig schön war es dann am Dienstag in Leeuwarden. Shopping stand auf dem Plan, denn wie man erkennen kann, hatte sich das Wetter deutlich verschlechtert. Aber warum Trübsalblasen? Wir waren immerhin im Urlaub. Erst fuhren wir zu einem Billig Laden Action und danach direkt nach LW. Leeuwarden ist ungefähr mit Köln zu vergleichen. Auch ich habe mir so einiges kleines gekauft. Später verschlug es uns dann noch in einen Park. Da es leider den ganzen Tag regnete, fuhren wir am späten Nachmittag nach Hause wo wir gemeinsam gekocht haben.

Mittwoch

Heute war das Wetter auch nicht wesentlich besser, so fuhren wir in einen Orchideen Hoeve. Ein ganzes Areal mit Orchiedeen und anderen nett anzusehenden Blumen. Das ganze Gelände war in eine Art Erlebnisparcour aufgebaut worden. Man befand sich quasi in den Tropischen Regenwäldern, überquerte Hängebrücken oder durchquerte Felshöhlen. Überall waren Blumen und Tropenpflanzen zu sehen. Fische konnte man im Wasser beobachten. Das andere Gelände war ein Schmetterlingsgarten. Tausende verschienden Schmetterlingsarten flogen um einen herum und man konnte sie vom Nahen betrachten. So einen schönen Park hab ich noch nie gesehen. Aufjedenfall hat es sich gelohnt und ich kann nur jedem empfehlen dahin zu fahren.

Donnerstag

Bild folgt!!

Heute ging es früh am Morgen nach Amsterdam. Was für eine Stadt sag ich euch, riesig und doch behält sie ihren typischen Niederländischen Charme. Ich sag besser nicht was wir fürs Parken bezahlt haben aber im Urlaub ist das dann erlaubt. Shoppen shoppen shoppen ohne Ende riesige Einkaufspassagen und unzählige Sneakerläden. Ich hab mich heute aber zurückgehalten:-9 aber trotzdem ein Erlebnis. Nicht so voll wie die Schildergasse aber riesig und extrem langgeszogen. Ja und typisch für Amsterdam die Coffeeshops und der Grasgeruch. Es ist komisch das so offen und locker zu sehen, da es ja in DE verboten ist. Gut ich hab mir so ein Geschäft auch mal angeguckt nur angeguckt !! Joar und dann waren wir noch im Koninklijk Paleis, da wo Königin Beatrix und Prinz Wilhelm Alexander regieren. Riesig groß und man konnte sogar in die Räume selber reingehen und sie sich ansehen. Madame Tussard war leider extrem teuer, somit haben wir uns gegen die Ausstellung entschieden aber trotzdem haben wir eine Menge erlebt. Amsterdam ist eine atemberaubende Stadt, sie ist so vielseitig und behält doch ihren Niederländischen Charme.

Freitag

Nach dem Frühstück und nach dem Aufräumen, sind wir dann gegen 10 Uhr nach Hause gefahren. Leider wie wir alle meinten, leider ging es nach Hause. Tja und wie es so sein muss standen wir dann pünktlich auf der A3 bei Köln im Stau. Welcome Deutschland. Um 15 Uhr waren wir dann alle zu Hause und behalten eine glückliche schöne Zeit in Erinnerung. 

 

10.9.10 19:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen