Das jahr 2010

Was für ein Jahr, aber das sagt man wohl bei jedem Jahr das endet. Angefangen hat es mit Sturmteaf Daisy, Chaos auf den Straßen und Schienen, dann der Rücktritt von Margot Käßmann als Vorsitzende der ev. Kirche, die wunderbaren Olympischen Winterspiele in Vancouver, im April dann der Stillstand auf den Flughäfen in Europa wegen einem Vulkan in Island, der eine riesen Aschewolke produzierte, der Sexskandal bei der katholischen Kirche. Im Mai gab es dann die Landtagswahlen in NRW, keine absolute Mehrheit für die großen Parteien, nach zähem Ringen einigt man sich auf eine Minderheitsregierung unter Ministerpräsidentin Kraft. Eishockey WM in Köln, am Ende gewinnt  Tschechien. Ende Mai gewinnt dann Lena Meyer Landrut den Grand Prix für Deutschland mit ihrem Lied Satelite. Schock zwei Tage später, unser Bundespräsident Horst Köhler tritt mit sofortiger Wirkung zurück. Sein Nachfolger Christian Wulff wurde erst im 3 Wahlgang bewählt. Die insolvente Warenhauskette Karstadt wird im Juni  gerettet, Nicolas Berggruen erhäkt den Zuschlag. Kurz danach heißt es dann wieder Fußball frei, die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika erfreut uns, aber nervt uns auch mit dem getröte. Deutschland mit eine super WM im Halbfinale ist Schluss, am Ende gewinnt Spanien verdient den Pokal. Begleitet wird die WM durch eine Hitzewelle in Deutschland, die Klimaanlagen in den Züge der Bahn versagen mehrer Menschen kollabieren. Eine Tragödie ereignete sich am 24.07.2010 bei der Loveparade in Duisburg, 21 Menschen werden totgetrampelt und 500 verletzt. Die Schuldfrage bis heute ungeklärt. WikiLeaks veröffentlicht geheime Daten vom Krieg in Afghanistan, die US Regierung in Zugzwang. Ende Juli dann die feierliche Eröffnung der Gay Games in Köln, am Ende wird sie zu einem riesen Erfolg, danke Köln.  Später hält uns das Grubenunglück in Chile in Atem, am Ende werden zum Glück alle Bergarbeiter lebend befreit. Im November sind wir DEMO erst gegen den Castortransport dann bei Stuttgart 21. Anfang Dezember überrascht uns ein heftiger Wintereinbruch, Chaos auf den Straßen mehr als 300km Stau allein in NRW.

 

Auch bei mir hat sich so einiges getan, erst habe ich meine  Zivildienst bei der Diakonie beendet, danach ging es einen Monat zu Radio Leverkusen. War eine sehr interesannte Zeit beim Radio. Joar und Mitte des Jahres hies es dann für mich, UMZUG nach MG. Denn seit September studiere ich Ökotrophologie. Die meisten wissen nicht was es ist Ernährungswissenschaften. Ja die WHG ist super und schon alles eingerichtet und wie man sich denken kann verlangt das Studium so einiges von einem. Wie ich ja so gerne Sage ist das Jahr mal wieder an mir vorbeigeflogen. Jetzt sitze ich hier am 21.12 und schreibe meinen alljährlichen Jahresrückblick. Aber das Jahr 2010 war TOP fand ich, endlich geht es bei mir wieder weiter und ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Euch wünsche ich allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Aufgrund der Prüfungsphase werden wir uns erst im Februar wieder hören. Also dann sagte der Herr. Auf ein erfolgreiches Jahr 2011

 


21.12.10 21:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen