Köln gegen Nürnberg und Köln gegen Bayer Leverkusen

Der Sieg aus Hamburg stimmte die Kölner Seele ruhiger, die Abstiegssorgen erstmal beiseite gewischt. Doch was die Fans beim Heimspiel gegen den FCN gesehen haben war Grotten schlecht. 2 Elfmeter innerhalb von 10 Minuten schoss die Geissböcke in den Abgrund. Kurios es waren die identischen Fouls, die Köln begann. Chihi verkürzte zwar in Halbzeit 2 aber am Ende reichte es nicht mehr für ein Unentschieden.

Köln zu Gast in Leverkusen, grade mal 10 km sind es von der Kölner City zur Bayarena. Das kleine Rhein Derby stand an und die Sicherheitsvorkehrungen waren wieder riesen groß. Die Polizei patroulierte den Rhein, die beiden Fanlager wurden strikt getrennt. Doch auch diesesmal gingen im Kölner Fanblock Bengalos hoch. Doch diesesmal wurde pünktlich angepfiffen und Köln spielte direkt gut auf und stand hinten sicher. Die ersten Minuten gehörten klar den Kölner, druckvoll ging es nach vorne. Doch immer mehr kamen die Leverkusener ins Spiel, und zeigten ihre Klasse. Es sah bald richtig gefährlich ums Tor von Rensing aus. Doch der FC wäre nicht der FC wenn nicht eine Überraschung passieren würde. Und die zeigte sich in Form eines Überraschungstores, Torschütze war Milivoje Novacovic. 1:0 ging es zum Pausentee. In der 47. Minute dann das 2:0 und diesesmal war Lukas Podolski der Torschütze. Leverkusen geschockt, im Fanblock stille. Nur die Kölner feierten. UNd wer glaubte Köln würde jetzt devensiv spielen wurde von Lukas Podolski in der 54 MInute mit dem 3:0 in die Realität geholt. Wan gab es sowas schonmal. In der 70. Minute verkürzte Kiesling für die Bayer Elf doch Köln lies sich den Sieg nicht mehr nehmen und ehöhte in der Nachspielzeit durch Jajalo zum 4:1. Bitteres Ende, Schürrle sah in der Nachspielzeit ROT für ein Grobes Foul. Das war wohl das Sahnehäupchen auf den verkorksten Auftritt der Leverkusener. Die Kölner überraschend der Derbysieger und die Fankurve am Feiern, 15 Jahre lang gab es keinen Auswärtssieg gegen Leverkusen, Heimwärts hatten wir sie ja in der letzten Saison schon geschlagen. Am Ende des Abends, kam dann leider doch noch eine Hiobsbotschaft für die Geissböcke, Pedro Geromel erlitt im Derby einen Innenbandriss, möglich das er 10 Wochen ausfallen wird. Wir drücken die Daumen und wünschen Gute Besserung. Der FC klettert nach dem Sieg auf Platz 13

17.9.11 23:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen